Ein Sommernachtstraum

Ausstellung von 11. Juli bis 20. August 2015
Vernissage: Fr., 10. Juli 2015, 20.00 Uhr

Wer kennt nicht das Stück von William Shakespeare. Ein Traumstück über die Macht der Liebe. Ein Sommernachtstraum ist mehr als ein Ausflug in eine traumhafte Phantasiewelt. Er zeigt uns die Grenzen zwischen den Welten, die Schwelle zwischen Alt und Jung, die Kraft der Natur, in der sich unterdrückte Energien, Instinkte und Sehnsüchte entladen, die das menschliche Begehren bestimmen.

Teilnehmende KünstlerInnen:

Kurt Bogensberger, Jaana Brinck, AnChi, Jan Heinonen, Tiina Herttua, Gerlinde Hochmair, Herbert Hopferwieser, Gabrielle Helmke-Becker, Laura Kokoshka, Merja Kupari, Ulla Kuronen, Harri Larjosto, Roland Oberholzner, Tarja Polari, Christiane Pott-Schlager, Karin Puchinger, Laurel Satu, Maite Schmidt, Johann Schreilechner, Arto Väisänen, Tea Warinowski, Monika Maria Weiß, Heidi Wikström, Karin Wimmeder, Ulrike Wurzer

Kuratorinnen: Monika Maria Weiß und Angela Dollinger (AnChi)

Einladung und Pressetext

Ausstellungseröffnung "Ein Sommernachtstraum" aus Finnland

Bilder zur Ausstellung von Paul Raas

Die Uraufführung der Performance >ElleMen+All< unterstreicht das elementare Thema dieser Ausstellung bei der Vernissage am 10. Juli 2015.